Newsletter 97 (29.9.2015)



Liebe Freunde und Kunden von erLesen,

Hitze, Sturm, Regen, Urlaub, Ferien, Schufterei – alles die letzten Wochen da gewesen – nur kein Newsletter zur üblichen Zeit … Aber doch rechtzeitig, bevor die "Lesezeit" – der Herbst beginnt.

Veranstaltungstechnisch war es bei erLesen ja eher ruhig, dafür haben wir die nächsten Wochen viele Lesungen, Vernissagen und andere Glanzlichter vor uns.
Beginnen wir gleich mit einer Kombination aus Vernissage und Lesung.



Frau Petra Chelmieniecki – eine vielseitig talentierte Künstlerin – liest aus ihren Werken "grenzenlos" und "zu Fuß bis ans Ende der Welt" und stellt Gemälde und Druckgrafiken aus. Um Ihnen einen kleinen Eindruck zu vermitteln, hier die Einladung der Künstlerin:




Wir feiern diese am Freitag, den 2. Oktober 2015 ab 19.00 Uhr in der Buchhandlung.
Eintritt frei.
.......................................................

Am Freitag, den 23. Oktober 2015 um 20.00 Uhr erwartet uns die nächste Lesung von Frau Patricia Hoffmann-Velte, die Höhen und Tiefen einer Beziehung und den schmerzlichen Abschied von ihrem Mann in einem Buch verarbeitet: „beziehungsweisen“ Gedichte, erschienen im Erich Weis Verlag (für 13,50 Euro).






Einfühlsame Bilder von Gerd Lepic machen diesen Gedichtband zu einem Kleinod.
Begleitet wird diese Lesung von Claudia und Bernhard von der Goltz mit Gesang, Flöte und Gitarre.
Eintritt 7,– Euro.
.......................................................

Am Freitag, den 6. November 2015 gibt es eine Buchpremerie – Marion Neundorf stellt ihr neuestes Werk „Alles frei – Balladen einer Wechseljahrs verwirrten Frau" bei uns vor. Mehr dazu im nächsten Newsletter …
.......................................................

Am Freitag, den 20. November 2015 besucht uns Frau Helga Krug wieder. Schon letztes Jahr hat uns Frau Krug ihre Arbeit mit den Karten vorgestellt. Auch dieses Jahr wird sie für Interesseirte dies tun und uns eine Geschichte aus ihrem Buch vorlesen. Auf Fragen oder Anliegen geht sie danach gerne persönlich ein.
Eintritt frei.
Für 10,– Euro können Sie sich die Karten legen lassen.
.......................................................

Und noch eine Lesung.
Ein evangelischer Pfarrer schreibt ein Buch – einen Krimi! Und noch dazu mit ein paar delitkaten Szenen – wer da nicht zur Lesung kommt, ist selbst schuld!
Herr Peter Söder – leidenschaftlicher Sportler, Musikliebhaber, Krimifan, Theologe – liest aus seinem Erstlingswerk "Die Kupferkönigin: Kommissar Hammersbergers erster Fall" (edition fischer für 9,80 Euro), am Freitag, den 27. November 2015 ab 19.00 Uhr.
Eintritt 6,– Euro.
.......................................................

Meine Buchtipps für Sie:

1)
"Sungs Laden" von Karin Kalisa
erschienen im C.H. Beck Verlag für 19,95 Euro.

Wie eine alte vietnamesische Holzpuppe eine ganze Stadt verzaubert …
Für mich ein modernes Märchen, aber wunderbar tröstend, eine Fiktion, was eine kleine Begebenheit alles verändern könnte. Ein Buch, das sich mit der Geschichte der vielen eingewanderten vietnamesischen Familien, die seit Generationen in Deutschland leben, auseinander setzt.

2)
"Praxishandbuch Online-Fundraising: Wie man im Internet und mit Social Media erfolgreich Spenden sammelt"
von Björn Lampe, Kathleen Ziemann und Angela Ullrich
erschienen im transcript Verlag für 9,99 Euro.

Sehen Sie noch Vereine mit Spendenbüchsen in der Stadt umherlaufen? Wahrscheinlich nicht.
Kostensparender und effektiver wird heutzutage im Internet gesammelt. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Buch. Es gibt viele erfolgreiche Beispiele und eine Menge praktischer Tipps!


Liebe Grüße von Eurer/ Ihrer Petra Pohl